Harvard ArtLab

Architektur
Barkow Leibinger, Berlin/Deutschland
Sasaki Associates, Watertown/USA

Planungszeit
2017 – 2018

Ausführungszeit
2019 – 2020

Leistungen von Werner Sobek
Tragwerksplanung (Entwurfsplanung)
Fassadenplanung (Entwurfsplanung)

BGF
850 qm

Auftraggeber
Harvard Campus Services, Cambridge/USA

Fotografie
Iwan Baan, New York/USA

 

 

Das Harvard ArtLab ist ein ca. 850 qm großes Gebäude, das als gemeinschaftlicher Arbeitsraum für Studierende dient. Die Struktur besteht aus fünf unterschiedlich großen Räumen, die jeweils unterschiedlichen Funktionen gewidmet sind: Zentralbereich, Gruppenstudio, Video/Ton, Workshop sowie Büro- und Nutzfläche. Das Gebäude grenzt im Norden an die North Harvard Street und im Westen an den Future Academic Way. Die Position des Artlab wurde sorgfältig analysiert, um die Auswirkungen der Lage, des Fundamentsystems und der Überbauung auf die Baukosten zu untersuchen. Das Tragsystem des Projekts besteht aus konzentrisch verstrebten Rahmen als seitlichen Lastwiderstandssystem, einem Satz von Fachwerkbindern für die großen Spannweiten, Breitflanschträgern und aus Stützen.