Europäische Investitionsbank

Architektur
Ingenhoven Architekten, Düsseldorf/Deutschland

Planungszeit
2003 − 2004

Ausführungszeit
2004 − 2008

Leistungen von Werner Sobek
Tragwerksplanung für Seilfassaden- und Dachkonstruktion (LPH 1 − 6 gemäß § 64 HOAI)
Tragwerksplanung für Massivbau (LPH 1 − 4 gemäß § 64 HOAI)

BGF
67.590 m²

Auftraggeber
Europäische Investitionsbank, Luxemburg/Luxemburg

Fotografie
HG Esch, Hennef/Deutschland
Andreas Keller, Altdorf/Deutschland

Auszeichnungen
ConcoursConstructionAcier 2009 − Edition Luxembourg
Europäischer Architekturpreis 2009

Die neue Zentrale der Europäischen Investitionsbank wird neben dem bestehenden Bankgebäude am Konrad-Adenauer-Boulevard in Luxemburg gebaut. Das Gebäude misst ca. 175 x 50 m im Grundriss und besteht aus sieben diagonal verlaufenden Gebäudeflügeln, die auf einer mehrgeschossigen Tiefgarage angeordnet sind. Die gesamte Struktur der zehn aufgehenden Geschosse wird von einer gekrümmten Glashülle überstrichen, so dass zwischen den Gebäudeflügeln große Atrien entstehen. Auf der zum Konrad-Adenauer-Boulevard gewandten Seite befinden sich drei große Seilfassaden, von denen die größte ca. 46 x 27 m misst.