Cruise Center

Architektur
Renner, Hainke, Wirth, Hamburg/Deutschland

Planungszeit
2003 − 2004

Ausführungszeit
2004

Leistungen von Werner Sobek
Tragwerksplanung und Dachkonstruktion (LPH 1 − 8 gemäß § 64 HOAI)

BGF
1.500 m²

Auftraggeber
HafenCity GmbH, Hamburg/Deutschland

Fotografie
Chirstoph Gebler, Hamburg/Deutschland

Das Kreuzfahrtterminal ist ein temporäres Bauwerk in der neuen Hafencity Hamburg. Es dient bis zum Jahr 2010 als Anlaufstelle für die Passagiere der Kreuzfahrtschiffe zur Registrierung und Gepäckaufgabe. Die Außenabmessungen der Halle betragen im Grundriss 23 x 67 m bei einer Höhe von ca. 9 m. Um einen schnellen und preiswerten Aufbau zu gewährleisten, wurden die Wände des Kreuzfahrtterminals aus handelsüblichen, in drei Lagen übereinander gestapelten Stahlcontainern geplant. Das Dachtragwerk besteht aus Holzfachwerkbindern mit beidseitigem Dachüberstand und einer Eindeckung oberseitig aus Paneelen bzw. unterseitig aus Doppelstegplatten, die nachts von innen beleuchtet werden.