Halle 3C Messe Nürnberg

Architekt
Zaha Hadid Architects, London/Hamburg

Planungszeit
2014 – 2016

Ausführungszeit
2016 – 2018

Leistungen von Werner Sobek
Fassadenplanung
Nachhaltigkeitsberatung und DGNB Zertifizierung
(inkl. Ökobilanz, Lebenszykluskosten, Recyclingkonzept, bauökologische Beratung und Bauüberwachung, DGNB Quick-Check)

Auftraggeber
NürnbergMesse GmbH, Nürnberg/Deutschland

Fotograf
Heiko Stahl, Nürnberg/Deutschland

Nach Fertigstellung der Halle 3A im Jahr 2014 wird die NürnbergMesse mit einer zusätzlichen Messehalle (Halle 3C) und einem Kongresszentrum erweitert. Wie bei der Halle 3A wurde die Halle 3C mit einem hohen Nachhaltigkeitsanspruch realisiert und in der Folge zertifiziert.

Die trapezförmige Halle hat eine maximale Länge von 165 m (Nordfassade) und eine Breite von 84 m. Sie ist als Stahltragwerk angelegt, dessen Konstruktion den Raum zwischen dem am Nordrand angeordneten Riegel und der Südfassade frei überspannt. Das Riegelgebäude entlang der Nordfassade beherbergt als Teil des Hallenbauwerkes Versorgungseinheiten, Büros, Toilettenanlage, Restaurants etc. und wurde als massive, dreigeschossige Stahlbetonkonstruktion geplant.