Rathausbrücke Tuttlingen

Architektur
Werner Sobek, Stuttgart/Deutschland

Planungszeit
2019

Ausführungszeit
k.A.

Leistungen von Werner Sobek
Brückenentwurf mit städtebaulichen Konzeptideen und Tragwerksplanung
(3. Platz im nicht-offenen Realisierungswettbewerb mit Ideenteil)

Brückenfläche
390 qm

Auftraggeber
Stadt Tuttlingen/Deutschland

Renderings
Werner Sobek, Stuttgart/Deutschland

Die Stadt Tuttlingen plant einen Neubau der Rathausbrücke über die Donau. Hierdurch soll der neue Bahnhof mit dem Stadtzentrum verbunden werden. Gesucht wurde deshalb ein Konzept, das die neue Rathausbrücke mit einer besonders hohen Aufenthaltsqualität versieht. Der Entwurf von Werner Sobek nimmt die vom Marktplatz und vom neuen Bahnhof her kommenden Sichtachsen auf. Die hieraus resultierende geschwungene Bogenform verbindet die städtebaulichen Qualitäten des Zentrums elegant mit dem Landschaftraum der Donau. Die Brücke spannt ca. 50 Meter lang und ist 6 Meter breit. Sie besteht aus einer Stahlrahmen-Konstruktion, auf der Holzelemente befestigt werden. Die Brüstung besteht aus Holzlamellen, die sich im Verlauf der Brücke zu einer Sitzfläche ausweiten. An beiden Aufgängen der Brücke befinden sich großzügig bemessene Stadtbalkone mit Sitzstufen, die zum Verweilen einladen. Der Weg zum Bahnhof ist durch ein grünes Band mit Bäumen gefasst.