Meldungen

Städte sind der Lebensraum der Zukunft

Die Verstädterung schreitet weltweit rasant voran. Bis 2050 werden zwei von drei Menschen in Städten leben. Insbesondere in den Schwellen- und Drittweltländern läuft der Urbanisierungsprozess „auf Hochtouren“. Gleichzeitig sind die Rohstoffe und Ressourcen begrenzt. Stadtplaner und Architekten stehen angesichts dieser Aussichten vor großen Herausforderungen. Es stellt sich die Frage, wie in Zukunft für mehr Menschen mit weniger Material insbesondere im städtischen Raum gebaut werden kann? Und wie werden diese urbanen Strukturen aussehen? Unsere Kollegin Dr.-Ing. Stefanie Weidner geht u.a. diesen Fragen in ihrer Dissertation mit dem Titel „Grundlagen für die Planung von ressourcenminimalen urbanen Strukturen“ nach.

Wir gratulieren Stefanie Weidner nachträglich zur erfolgreichen Verteidigung ihrer Dissertation. Für Interessierte steht die Forschungsarbeit hier online zur Verfügung: https://elib.uni-stuttgart.de/bitstream/11682/10993/1/Ressourcenminimale_urbane_Strukturen_2020.pdf