Meldungen

Ein neues Opern- und Balletttheater für Perm

In der russischen Stadt Perm, in der Nähe des Uralgebirges, entsteht eine neue Spielstätte für das Akademische Opern- und Balletttheater Tschaikowsky, eine der ältesten und bedeutendsten Kulturinstitutionen des Landes. Seine Balletttruppe ist eine der populärsten Russlands, und das Orchester wurde bis 2019 von keinem geringeren als dem zeitgenössischen Dirigenten Teodor Currentzis geleitet.

Der gestalterische Entwurf für die neue Spielstätte stammt vom Architekturbüro wHY aus New York. Es umfasst eine umlaufende Verglasung, ein wellenförmiges Dach und eine geschwungene Glasfassade, welche an die fließenden Bewegungen der Tänzer erinnern soll. Kupferfarbene Elemente verweisen auf die lange Tradition des Kupferabbaus in der Region. Werner Sobek zeichnet für die Planung von Tragwerk, Fassade und TGA-Planung verantwortlich und übernimmt darüber hinaus die Generalplanung.