Medien

Messeturm Frankfurt – Montage der ersten Glasscheiben

Der 256,5 Meter hohe Messeturm in Frankfurt war bei seiner Fertigstellung 1991 das höchste Gebäude Europas und gilt noch heute als eines der Wahrzeichen der Stadt. Der von Helmut Jahn geplante Turm wird derzeit umgebaut und auf den neusten Stand der Technik gebracht. Dabei wird die Lobby geöffnet und mit 18 Meter hohen und jeweils drei Meter breiten Glaselementen versehen – ein absolutes Novum! Erstmals wurden Glasscheiben in dieser Größenordnung in ein Hochhaus eingebaut. Die erste Montage der von Werner Sobek geplanten Fassadenelemente wurde in einem Beitrag der Hessenschau dokumentiert.