Medien

Digitale Schnittstellen im Bauwesen – Vorstand und Partner Lucio Blandini im Gespräch

Digitale Werkzeuge und Techniken nehmen im Bauwesen eine immer wichtigere Rolle ein und ermöglichen so die Planung und Realisierung hochkomplexer Bauwerke. Prof. Dr. Lucio Blandini (Vorstand und Partner der Werner Sobek AG) spricht über die Chancen der technischen Entwicklung und die Innovationsstärke von digitalen Schnittstellen.

Gemeinsam mit renommierten Projektpartnern aus Industrie und Forschung entwickelt Werner Sobek im Rahmen des Forschungsprojekts DigitalTWIN Werkzeuge und Techniken weiter, um Dienste, Prozesse und Abläufe entlang der Wertschöpfungskette des Bauwesens zu vernetzen und zu automatisieren. Eine besondere Herausforderung stellen hierbei die wechselnden Zuständigkeiten und Verantwortlichkeiten im Laufe des Gebäudelebenszyklus dar. Durch die Weiterentwicklung der digitalen Schnittstellen schafft das Forschungsprojekt DigitalTWIN eine offene Plattformarchitektur entlang der Prozesskette. Dabei können die Projektbeteiligten Informationen einbringen und jederzeit abrufen – eine große Vereinfachung für die Planung, Fertigung und Abstimmung mit der Baustelle. Diese Vernetzung der Abläufe fordert einen verantwortlichen und kritischen Umgang mit den digitalen Werkzeugen, bietet aber gleichzeitig die Chance, das Arbeiten wirtschaftlicher und effizienter zu gestalten.

Zum Video unter: https://www.youtube.com/watch?v=5uXaY4DSEWo