Highlight Towers

Architekten
Jahn, Chicago/USA

Planungszeit
2001 − 2002

Ausführungszeit
2002 − 2005

Leistungen von Werner Sobek
Tragwerksplanung für Tragwerk und Sonderkonstruktionen
(LPH 1 – 6 gemäß § 64 HOAI)
Fassadenplanung (LPH 1 – 8 gemäß UBF)

Auftraggeber
KanAm, München/Deutschland

Fotografen
Rainer Viertlböck, Gauting/Deutschland
Stephan Falk, Berlin/Deutschland

Das Hochhausensemble besteht aus zwei versetzten Hochhausscheiben mit einer Höhe von 126 bzw.109 m, einer Länge von je ca. 80 m und einer Breite von je ca.14 m. Die beiden Hochhausscheiben sind als statisch getrennte Systeme ausgebildet; die Verbindungsbrücken zwischen beiden Gebäuden sind als ‚Clipon‘-Konstruktion ausgebildet. Im Fußbereich des Hochhauses befinden sich zusätzlich noch zwei 5-geschossige Nebengebäude.