Audi IAA 2015

Architekten:
Schmidhuber + Partner, München/Deutschland

Planungszeit:
2014 – 2015

Ausführungszeit:
2015

Leistungen von Werner Sobek:
Tragwerksplanung der Sonderkonstruktionen (Entwurfsplanung, Genehmigungsplanung)

Auftraggeber:
Audi AG, Ingolstadt/Deutschland

Fotograf:
Andreas Keller, Altdorf/Deutschland

Die Internationale Automobil Ausstellung ist eine der größten und international bedeutendsten Automobilfachmessen der Welt. Audi ließ für dieses Event ein dreistöckiges Messe-Bauwerk errichten, das auf einer Grundfläche von 70 auf 55 Metern auf der Agora-Freifläche in Frankfurt Platz für über 30 Autos bot. Eine tragwerksplanerische Besonderheit des Projekts war die sogenannte Ultrastructure im Zentrum der Ausstellungsfläche. Das Tragwerk dieser Sonderkonstruktion bestand aus einer komplexen Stahlstruktur mit erhöhten Spannweiten. Diese Struktur war vollflächig mit LED-Elementen verkleidet und mit sich drehenden Fahrzeugen bestückt. Eine weitere Besonderheit war eine komplexe Wabenstruktur aus Stahl im Eingangsbereich der Messehalle sowie ein Raum, dessen Wände komplett aus Eisblöcken hergestellt wurden.

 

Ähnliche Projekte: