Skyline Tower München

Architekten
JAHN, Chicago/USA

Planungszeit
2001 – 2002 and 2007 – 2009

Ausführungszeit
2008 – 2010

Leistungen von Werner Sobek
Tragwerksplanung (LPH 1 – 6 gemäß § 49 HOAI)

Auftraggeber
Bayerische Bau und Immobilien Gruppe München/Deutschland

Fotografen
Rainer Viertlböck, Gauting/Germany

Am nördlichen Rand der Münchner Parkstadt Schwabing entsteht mit dem Skyline Tower ein Bürokomplex mit einem 22-stöckigen Hochhaus und zwei vier- bzw. sechsgeschossigen Sockelgebäuden. Die lang gestreckten Gebäudeteile des „Campus“ und der Tower bilden mit einer Glasfassade räumlich und visuell eine harmonische Einheit. Durch ein transparentes Glasdach zwischen dem Tower und dem gegenüberliegenden Gebäudeteil wird der darunter liegende Platz zum Forum und dient als Treffpunkt. Das Gebäude ist so konstruiert, dass eine flexible Raumaufteilung nach den Wünschen des Mieters sowohl in Einzelbüros als auch in Kombi- und Großraumbüros möglich ist. Die Stahl-Glas-Konstruktion des „Skyline Towers“ verbindet den Einbau einer modernen Wärmeschutz-Fassade aus Glas mit hocheffizienter, energiesparender Technik bei der Wärme- und Kälteerzeugung, in der Lüftungs- und Klimatechnik und in der Elektrotechnik.


Ähnliche Projekte: