Siemens Shanghai

Architekten:
gmp, Hamburg/Deutschland

Planungszeit:
2006 – 2008

Ausführungszeit:
2007 – 2011

Leistungen von Werner Sobek:
Fassadenplanung: Entwurfsplanung, Leitdetailplanung, Fassadenstatik, Zuarbeit zur Funktionalausschreibung, Angebotsprüfung, Werkstattplanprüfung, stichprobenartige Bauüberwachung und Engineering-Support während der Ausführung

Auftraggeber:
Siemens Real Estate (SRE) und Siemens Ltd. China (SLC)

Fotograf:
Christian Gahl, Berlin/Germany

Das neue Verwaltungsgebäude der Firma Siemens steht im Yangpu District in Shanghai. Der Gebäudekomplex lässt in historischer Anlehnung an die stadtbaugeschichtlichen Vorbilder der „Li-Longs” ein modernes, zeitgenössisches und attraktives Quartier entstehen. Der Komplex besteht aus vier Baukörpern, die zusammen über eine Bruttogeschossfläche von 35.000 Quadratmeter verfügen. Die rechteckigen, kubischen Baukörper, die versetzt zueinander angeordnet sind, erzeugen ein vielgestaltiges Spiel aus Freiräumen, kleinen Plätzen und Wasserflächen, die sich mit kunstvoll angelegten Grünbereichen abwechseln. Teilweise sind den kubisch klaren Baukörpern Sockelflächen vorgelagert, die wiederum innen liegende Höfe beinhalten. Besonderheiten des Komplexes sind die hochinnovative, zweischalige,
vollelementierte Regelfassade und eine hochtransparente Seilfassaden-Sonderkonstruktion im Hauptzugangs-Lobbybereich.

 

Ähnliche Projekte: