RAK

Architekten
Murphy/Jahn, Chicago/USA

Planungszeit
2008 – 2009

Ausführungszeit
n.a.

Leistungen von Werner Sobek
Grundlagenermittlung und Konzeptskizze für die Tragwerksplanung (LPH 1- 2 gemäß HOAI)

Auftraggeber
Murphy/Jahn, Chicago/USA

Fotografen
JAHN, Chicago/USA

Der zentrale Turm einer neuen Hochhauscity im Emirat Ras Al-Khaimah ragt einschließlich Antenne 875 m hoch in den Himmel. Die tragende Struktur besteht aus einem außen liegenden kegelförmigen Netz aus Stahlprofilen, welches mit einer inneren Stahlröhre verbunden ist. Die Kegelform der Außenschale wird in der Ansicht wie das Gewinde einer Schraube durch einen sich nach oben windenden Rücksprung in der Fassade gegliedert. Alle 25 m werden die Deckenscheiben als steifes Querschott ausgebildet, um die Torsionssteifigkeit des Gebäudes zu verbessern. Als weitere Besonderheit weist das Gebäude auf 4 Ebenen großräumige, stützenfreie Skygärten auf. Hierzu werden die Lasten der jeweils darüber liegenden Stützen mittels Diagonalstreben auf die innere Röhre und die äußere Schale verteilt.

 

Ähnliche Projekte: