Mobile Life Campus

Architekten:
Henn Architekten, Berlin/Deutschland

Planungszeit:
2002 – 2004

Ausführungszeit:
2004 – 2005

Leistungen von Werner Sobek:
Tragwerksplanung (LPH 1 – 6 gemäß § 64 HOAI)
Fassadenplanung (LPH 1 – 6 gemäß § 64 HOAI)

Auftraggeber:
Wolfsburg AG

Fotograf:
H.G. Esch, Hennef/Deutschland

Die Volkswagen AutoUni führt die Fachbereiche „School of Economics and Business Administration“, „School of Science and Technology“ und „School of Humanities and Social Sciences“ zusammen und legt damit die Basis für eine neue Art von Forschungs-Campus. Der Masterplan sieht für das 15 ha große Gelände fünf Hauptgebäude sowie ein Boardinghaus und ein Kommunikationsforum vor.
Die Grundstruktur der Gebäude gleicht einem gefalteten Band; darin liegen, in die Faltstruktur integriert, die horizontalen Geschossebenen. Die Gebäudestruktur findet sich in der Fassade wider. Sie ist als massives Band im Wechselspiel mit geschlossenen und geöffneten Flächen gestaltet. Das Innere wird geprägt durch ein glasüberspanntes Atrium; dieses ist sowohl Hauptversammlungsort als auch Raum für informelle Kommunikation.




Ähnliche Projekte: