Ministerium Hanoi

Architekten:
gmp, Hamburg/Deutschland

Planungszeit:
2007

Ausführungszeit:
2007 – 2010

Leistungen von Werner Sobek:
Fassadenplanung

Auftraggeber:
Ministerium für Öffentliche und Sicherheitsangelegenheiten,
Hanoi/Vietnam

Fotografen:
Marcus Bredt, Berlin/Deutschland

Hauptbestandteil des neuen Ministeriengebäudes in Hanoi sind zwei 8-geschossige Baukörper mit kammartigem Grundriss. Ein gestalterisches Wechselspiel in der Fassade, welches Loggien und begrünte Skylobbies erzeugt, unterstützt die Vielfältigkeit der Raumqualität. Durch die kammartige Ausformung der Büroebenen entsteht eine innige Verzahnung zwischen Freiraum und Gebäude, in dem jeweils kleine halboffene Innenhöhe entstehen. Um den unterschiedlichen Anforderungen innerhalb des Gebäudes gerecht zu werden, besteht die Gebäudehülle aus 15 unterschiedlichen Typen von Fassadenelementen.

 

Ähnliche Projekte: