ZOB Esslingen

Architekten:
Werner Sobek, Stuttgart/Deutschland

Planungszeit:
2009 – 2012

Ausführungszeit:
2013 – 2014

Leistungen von Werner Sobek:
Entwurf und Tragwerksplanung

Auftraggeber:
Stadt Esslingen am Neckar/Deutschland

Fotograf:
Zooey Braun, Stuttgart/Deutschland
Ralf Ginter, Esslingen/Deutschland

Werner Sobek ging als Sieger aus einem Wettbewerb zur Neugestaltung des Zentralen Omnibus-Bahnhofs der Stadt Esslingen am Neckar hervor. Der am Esslinger Bahnhof gelegene Busbahnhof sollte durch eine neue Überdachung in seiner städtebaulichen Erscheinungsform architektonisch aufgewertet werden. Werner Sobek entwickelte dafür ein geschwungenes Dach, das sich aus der Topographie der umliegenden Landschaft ableitet. Durch Aufwölbungen an den Längsseiten des Daches öffnet sich der überdeckte Bereich nach Süden hin zum Zollberg und nach Norden zu den Weinbergen. Das Dachtragwerk lagert auf einzelnen Stahlstützen. Das Tragwerk selbst besteht aus einem gewölbten Gitterrost mit dreiecksförmiger Grundstruktur. Die Dacheindeckung besteht aus dreieckigen Glasscheiben, die die gleichen Abmessungen wie die Grundstruktur des Gitterrostes haben. Der Wechsel zwischen opaken und transparenten Glasfeldern ermöglicht es, optimale Bedingungen für die unter dem Dach wartenden Passagiere zu gewährleisten. Der überdeckte Bereich ist stets tageslichtdurchflutet und hell.

 

Ähnliche Projekte: