B10

Architekten:
Werner Sobek, Stuttgart/Deutschland

Planungszeit:
2013 – 2014

Ausführungszeit:
2014

Leistungen von Werner Sobek:
Entwurf, Generalplanung, Interface-Entwicklung und Nachhaltigkeitskonzept

Auftraggeber:
E-Lab Projekt gGmbH, Stuttgart/Deutschland

Fotografen:
Zooey Braun, Stuttgart/Deutschland

Die 1927 innerhalb weniger Monate errichtete Weißenhofsiedlung auf dem Stuttgarter Killesberg kam einer Revolution im Bauwesen gleich: Die Entwürfe verschiedener weltberühmter Architekten zeigten, wie wir künftig bauen und wohnen können. Teile der Weißenhofsiedlung wurden im Krieg zerstört und wiederaufgebaut – bis auf ein Grundstück im Bruckmannweg, das seit 1945 brach liegt. Hier entsteht nun − für die Dauer von drei Jahren − ein neues zukunftsweisendes Gebäude, das aufzeigt, wie innovative Materialien, Konstruktionen und Technologien unsere gebaute Umwelt nachhaltig verbessern können. Das Forschungsprojekt − nach seinem Standort im Bruckmannweg 10 kurz “B10″ genannt − ist das erste Aktivhaus der Welt. Dank eines ausgeklügelten Energiekonzepts und einer selbstlernenden Gebäudesteuerung erzeugt es das Doppelte seines Energiebedarfs selbst. Und zwar aus nachhaltigen Quellen.

 

Ähnliche Projekte: