Sportpark Taschkent

Architekten:
gmp, Aachen/Deutschland

Planungszeit:
2008 – 2010

Ausführungszeit:
2008 – 2011

Leistungen von Werner Sobek:
Tragwerksplanung

Auftraggeber:
Zeromax GmbH, Zug/Schweiz

 

Neubau eines Sportparks in Taschkent. Neben einem neuen Fußballstadion sollen hier ein Sport- Internat, ein Gebäude für das Erste Team des FC Bunyodkor, eine Schwimmhalle mit Olympiabecken sowie kleine Baukörper wie eine Energiezentrale und ein Medienkanal entstehen. Das Stadion wird ca. 35.000 Zuschauer fassen und ist als Stahlbetonkonstruktion mit einem leichten Membrandach geplant. Das Zwei-Rang-Stadion hat Abmessungen von ca. 220 x 180 m, der obere Umlauf liegt bei ca. 22 m über dem Geländeniveau. Das komplette Stadion ist durch eine Tiefgarage unterkellert. Die Sportschule ist als Stahlbeton-Skelettbau mit aussteifenden Wandscheiben geplant. Sie ist ein dreigeschossiger Komplex mit Abmessungen von ca. 120 m x 80 m und bietet den ca. 200 Schülern neben Schul- und Wohnräumen auch ein Schwimmbad sowie eine Turnhalle.

 

Ähnliche Projekte: