Novartis Campus

Architekten:
Rafael Moneo architect studio, Madrid/Spanien (Entwurfsarchitekt)
Henn Architekten, München/Deutschland (Generalplaner)

Planungszeit:
2005 – 2008

Ausführungszeit:
2007 – 2009

Leistungen von Werner Sobek:
Fassadenplanung (LPH 3 – 8 gemäß UBF 2001)

Auftraggeber:
Novartis Pharma AG, Basel/Schweiz

Fotograf:
H.G. Esch, Hennef/Deutschland

Das sechsgeschossige Laborgebäude auf dem Novartis-Campus in Basel wurde auf der Grundlage des städtebaulichen Masterplans von Vittorio Lampugnani entwickelt. Es steht in unmittelbarer Nähe zu weiteren Laborgebäuden, die u.a. von Frank Gehry, David Chipperfield, Adolf Krischanitz und  Diener & Diener entworfen wurden. Die Fassadenkonstruktion des Gebäudes besteht aus einer geschosshohen Pfosten-/Riegelfassade, vor der sich ein als Sonnenschutz dienender Edelstahlbehang befindet. Geschlossene Bereiche der Fassade werden von hängenden großformatigen Betonfertigteilen gebildet. Diese Betonelemente zeichnen sich durch ihre geätzte Oberfläche und das minimale Fugenraster aus.

 

Ähnliche Projekte: