B95

Architekt:
Sauerbruch Hutton Architekten, Berlin/Deutschland

Planungszeit:
2009 – 2011

Ausführungszeit:
2013 – 2015

Leistungen von Werner Sobek:
Tragwerksplanung (LPH 2 – 6)

Auftraggeber:
Münchner Rückversicherungsgesellschaft
Munich RE, München/Deutschland

Fotograf:
Rainer Viertlböck, Gauting/Deutschland

Im Zuge der Generalsanierung eines 4-geschossigen Bürogebäudes mit zwei Untergeschossen mit Tiefgaragennutzung in München fanden umfangreiche Eingriffe in die Massivbaustruktur statt. Diese betrafen die Herstellung von bis 150 m² großen Deckenöffnungen zur Ausbildung von Lichthöfen, den kompletten Rückschnitt der Deckenränder der Obergeschosse zur Herstellung einer neuen Deckenkontur sowie den Teilrückbau von Treppenhäusern und Aufzugsschächten. Darüber hinaus wurden neue Aufzugsschächte geplant, ein neues 2-geschossiges Rechenzentrum im Untergeschoss sowie weitere Maßnahmen zur Umsetzung des architektonischen und haustechnischen Konzeptes. Das bestehende Technikgeschoss im 4. Obergeschoss wurde komplett zurückgebaut und durch ein zusätzliches Vollgeschoss sowie eine neue Technikzentrale in leichter Stahlbauweise im 5. Obergeschoss ersetzt.

 

Ähnliche Projekte: