Design

Anhand zahlreicher Projekte hat Werner Sobek die Form und Funktion von verschiedensten Gebäuden geprägt. Werner Sobek Design lieferte dafür umfassende Gestaltungen für Produkte wie Stühle, Kabelenden und Armaturen genauso wie für Hochhäuser, Messen, Stadien, Gebäude oder städtischen Objekte.  Ein gemeinsames Merkmal in all diesen Entwürfen ist die hohe formale Qualität, die Formgebung bis hin zum kleinsten Detail und eine zuverlässige Funktionalität.  Alles Überflüssige ist weggelassen. Wenn möglich, werden Strategien der Standardisierung und Vormontage der Elemente eingesetzt, die ein hohes Maß an Wirtschaftlichkeit und hohe Qualität gewährleisten.

Wenn Formen, Funktionen und Strukturen auf diese Weise erschaffen werden, bilden sie eine perfekte Einheit. Das Erreichen von Einheit und Harmonie zwischen Material und Form ist eines der wichtigsten Ziele der Architektur. Dies wird erst dann möglich, wenn die Grenzen zwischen Architekt und Ingenieur gelöst sind. Es erfordert einen Architekten, der Verständnis für die Möglichkeiten und Grenzen der Tragstruktur hat – und einen Ingenieur, der ebenso tiefes Verständnis für die architektonische Absicht hegt. Dies benötigt übergreifende und interdisziplinäre Fähigkeiten von beiden Seiten.

Werner Sobek entwickelt Entwürfe entsprechend formaler Qualität und konstruktiver Logik, Leichtigkeit und Transparenz. Aber das Studio legt nicht nur Wert auf Design der einzelnen Elemente, es fügt sie harmonisch in den Gesamtkontext zusammen. Für Werner Sobek Design umfasst die Gestaltung Prozesse einer Reduktion auf die Quintessenz und lotet die Grenzen des formal,  körperlich und technisch machbaren aus. Minimierte Designs mit einem hohen Grad an Komplexität und überzeugender formaler Qualität sind das Ergebnis dieses Ansatzes.